WASSER SAUBER UND IN ÖFFENTLICHER HANDFluss, Wasser, Frau, Mädchen, Trinken, Natur, Wald

Wasser ist die Lebensgrundlage Nummer eins. In vielen Regionen der Welt führt Wassermangel schon zu Armut und Spannungen. Auch bei uns wird sauberes Wasser zunehmend knapp.

Wasserverschwendung und Grundwasserbelastung müssen eingedämmt werden. 

Das wollen wir für Sie erreichen:

  •  Keine Privatisierung der Trinkwasserversorgung 
  • Nein zu Handelsabkommen wie TTIP oder CETA, weil hier die Privatisierung der Trinkwasserversorgung droht
  • Besserer Schutz des Wassers vor Schadstoffeinträgen aller Art
  • Anpacken der nächsten Reinigungsstufen in der Abwasserreinigung (Mikroplastik, Hormone, etc.)
  • Mehr Unterstützung der Kommunen für dezentralen Wasserrückhalt für Grundwasserbildung und Hochwasserschutz 
  • Wo möglich künftig mehr Trennwassersysteme im privaten Haushalt, mehr Regenwasser statt Trinkwasser für die Toilettenspülung!
  • Vorsorge gegen Gewässerverschmutzung durch Hochwasser (keine ungesicherten Heizöltanks in bekannten Überschwemmungsgebieten)
  • Unterstützung der Kommunen bei der Sanierung der Wasser- und Abwassernetze
  • © FW Landesverband/-vereinigung Bayern